„Rund um Ascheffel“ 2019 … zum 28. Mal

Termin :

Samstag, den 30.03.2019 „Rund um Ascheffel“

Sonntag, den 31.03.2019 „Rødekro“ in Süd-Dänemark

Also wieder (wie schon 2018) als Doppel-Veranstaltung

Neuerungen :

Drei (3 !) Hobby-Rennen : Einteilung in Leistungsstärke, also Vollgas-Baller-Fahrer (Schnitt >37,0 km/h) und Nicht-Vollgas-Baller-Fahrer (Schnitt darunter). – Die Hobby- und Jedermann-Szene wird immer leistungstärker. Schwächere Fahrer gehen unter und verlieren den Spaß. Deswegen wollen wir ihnen ein Rennen im niedrigeren Leistungsniveau bieten.

… … …

Unsere Planung, ein Seniorinnen-Rennen anzubieten (Masters-Lizenz erforderlich) wird durch die Regelung des BDR ad absurdum geführt, daß ALLE Frauen, die zwar Seniorinnen sind, aber eine Elite-Lizenz gelöst haben, NICHT in die Seniorinnen-Wertung dürfen.

Frauen lösen jedoch flächendeckend fast ausnahmslos Elite-Lizenzen. Dann macht ein Seniorinnen-Rennen keinen Sinn. Wir werden es NICHT anbieten. – So wird es sein : Gemeinsame Wertung „Elite Frauen“ mit „Seniorinnen“ und „U19w“ ; Elite Frauen werden gleiche Prämien erhalten wie Männer Amateure (werden also hochgestuft). Seniorinnen >40 Jahre und U19w kriegen jeweils €-Prämien auf den ersten drei Plätzen.

2018 "Rund um Ascheffel" Durchfahrt Klasse B/C

2018 „Rund um Ascheffel“ Durchfahrt Klasse B/C

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Holger Andresen sagt:

    Ab wann kann man sich anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*